• Claudia Wagner

25. und 26. Mai 2018


Ungefähre Lesezeit: 2 Minuten

Juhu! Am kommenden Wochenende ist es so weit! Wir starten mit der ersten textilen Werkstatt, an der alle teilnehmen können.

Am Freitagabend schauen und hören wir uns in der alten Schule in Bucheben an, wie unsere Vorfahren in der Steinzeit ihre Textilien produziert haben. Für mich ist es sehr erstaunlich wie hochentwickelt die Textilproduktion damals war. Und am Samstag fangen wir vom Lehrgang 100% kon-textil selber damit an. Dafür scheren wir die Rohwolle direkt von den Alpakas, dann sortieren und waschen wir sie. Ich habe gehört, dass es auch erste Spinnversuche geben kann, weil auch Petra Haderer, unsere erfahrene Handspinnerin bei dieser textilen Werkstatt dabei sein wird.

Magst auch du bei diesem Anfang dabei sein? Es ist der Einstieg in einen Kreislauf bei dem Textilien und Kleidung und Leiwal wieder gesund sein sollen

  • für die liefernden Tiere und Äcker,

  • für die, die sie herstellen,

  • für die, die sie tragen,

  • für die, die sie verteilen und

  • für die Natur, die uns alle trifft und trägt.

Ich finde das sehr aufregend, dass wir miteinander diesen Weg gehen. Selber wieder Kleidung herstellen, von Anfang an – das macht ganz schön mächtig. Sei dabei!

Information und Anmeldung:

Eva Cardoso / Tel: +43 (650) 440 9273 oder +43 (650) 777 1360 lehrgang@kontextereirauris.org

#Mitmachen #Textiles #KontextereiRauris #100kontextil #ZurZeit #Bildung

53 Ansichten