Lebensraum / Der einzelne Mensch

Der einzelne Mensch ist

die kleinste Organisationseinheit.

Er gestaltet seine Lebensräume und die Art und Weise wie er mit sich selber und mit anderen zusammenlebt. Damit bekommt das Handeln des einzelnen Menschen politische Qualität.

 

Er geht dabei von seiner Not und von seiner Natur aus. Der Mensch schafft mit seinem Handeln und seinem Gestalten Kultur. Und es ist diese Kultur in der er sich in seinem Alltag selber bewegt.

 

Das Engagement gilt für ein bewegen in Richtung Eigenwohl und Gemeinwohl gleichermaßen. Ausgangspunkt ist immer der einzelne Mensch der handelt.  

Die Not und die Natur des Menschen im Fokus, wenn wir kontexten - uns selbst, das Leben und unsere Beziehungen und die Welt.

Standpunkt